0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Blog

Ein Foto-Tag mit Sandra

Wisst Ihr, was das für ein Gefühl ist, morgens ins Auto zu steigen, um zu einem Foto-Tag aufzubrechen? Ein richtig tolles... Abenteuerlust, gepaart mit Vorfreude! Die Hunde Loki und Balu sind natürlich mit dabei - und es werden noch mehr... denn der Weg hat bisher immer erst zu Sandra geführt, die mit ihrem Snoopy dazugestiegen ist. Nachdem sich die Hunde ausführlich durch Herumhüpfen gefreut haben, dass sie sich sehen. Ok - es waren nicht nur die Hunde... :-) , fahren wir los. Ziel ist dieses Mal Frankreich, besser gesagt das nahegelegene Elsass.
Es kann passieren, dass eine von uns etwas fotografierenswertes am Wegesrand sieht, dann suchen wir schnell, aber verkehrsangepasst, eine Parkmöglichkeit, springen aus dem Auto und konzentrieren uns auf das Motiv. Das mag für nichteingeweihte Passanten sehr strange erscheinen... Dann wieder rein ins Auto und weiter gehts..


Am ersten Ziel angekommen, wird das Equipement zusammengepackt - also Sandra mit einer Fotoausrüstung und ich mit meinem handlichen Fotoapparat - und los gehts. Mal dürfen die Hunde mit - dann muss immer eine von uns die drei Hunde halten, wenn ein Motiv sich zeigt - oder sie warten im Auto und sind froh, dass sie ausruhen dürfen. Stop and go ist für Hunde anstrengend - und das geschieht häufig, wenn wir uns von Haus zu Haus oder von Perspektive zu Perspektive durchfotografieren. Unfassbar, wenn ich mir vorstelle, dass vor nicht allzulanger Zeit noch Filme im Foto gewechselt werden mussten... Da ist das heute der pure Luxus und wir können unserer Fotografier-Lust ungezügelt folgen :-).

Wie wir unseren Tag gestalten und was wir fotografieren interessiert Dich?
Unsere Augen, die irgendwann nur noch kleine Punkte sehen, zeigen uns eine Grenze, oder die Schulter tut weh vom Foto halten: genug für den Moment. Dann machen wir eine Pause und genießen Croissants und Café. Ansonsten wird ganz viel ins Visier genommen - schließlich wächst die Begeisterung für besondere Anblicke mit jedem Foto.... Wir zeigen uns gegenseitig, was uns begeistert, manchmal lichten wir dann das gleiche Motiv ab - und es sieht doch bei jeder anders aus - manchmal findet jeder sein eigenes Thema. Ich fotografiere meistens das, was mir gefällt und das ist eine ganze Menge. Ich kann mich an vielen Sachen erfreuen und mit jedem Foto werden es, wie schon erwähnt mehr.. Blicke ich nach oben, sehe ich Motive, blicke ich nach unten, sehe ich Motive, blicke ich nach hinten, sehe ich Motive, blicke ich ... überall sind bemerkenswerte Dinge, die ich gerne mit anderen teilen möchte.

Manchmal suchen wir uns auch ein Thema aus - oder jede von uns folgt einem eigenen Thema. Dann ist es wie auf einer Schatzsuche: "Schau mal, da ist... oder schau mal, wenn Du Dich so hinstellst, dann wird es.... !" So bereichern wir uns gegenseitig und genießen die gefundenen Schätze!

Hier hat Sandra ein Bild von mir gemacht, das mir mega gut gefällt und mich zeigt, als ich mitten im Schätze finden bin..


Ihre Seite mit wunderschönen Landschaften, Oldtimern und vielem mehr findet ihr hier Farbenbild.de

Meine Seite und den Blog habt ihr ja schon gefunden :-). Bilder aus diesem Ausflug findet ihr bei mir unter: LebensArt.

Und hier noch eines, das ich nicht veröffentlicht habe, aber spannend finde - mitten in der Landschaft ein blauer Stuhl als Arbeitsplatz für den, der die Gleise einstellt... So etwas liebe ich... :-). Hier sehe ich nicht nur die Kunst - der blaue Tupfen in der Landschaft, sondern auch eine Geschichte...


Was mir diese Tage geben? Es ist wunderschön eine Begeisterung zu teilen. Es ist spannend, sich gegenseitig zu inspirieren, Es ist eine tolle Sache, weil es sich anfühlt wie eine gemeinsame Schatzsuche :-).

Mehr Geschichten ganz bald... von mir, den Fotos und wie sie entstehen.
Danke fürs Lesen! Eine wunderschöne Zeit für Dich!
Andrea